Sie können mit 60 noch so fit, energisch und jung geblieben sein. Ihre Haut wird das Älterwerden auf Dauer nicht verbergen können. Mit vielversprechenden Anti-Falten-Cremes kommen Sie allerdings nicht weit. Um Falten dauerhaft deutlich zu reduzieren, müssen Sie auf effektivere Methoden zurückgreifen.

Neben dem Unterspritzen mit unterschiedlichen Substanzen bietet die medizinische Kosmetikindustrie folgende Möglichkeiten der Faltenreduzierung.

Schälkur (die sogenannte Dermabrasion)

Ein neue Methode für die Schälung der Hornhaut.

Eine der populärsten Techniken zur Regeneration der Haut ist die Mikrodermabrasion.

Ursprünglich für den medizinischen Bereich entwickelt, gilt sie heute als eine der führenden Anti-Aging Methoden. Sie ist aus jedem modernen Beauty Institut nicht mehr weg zu denken.
Was ist Mikrodermabrasion?
Mikrodermabrasion bedeutet wörtlich: kleines Peeling. Der Begriff "Mikro steht für "klein", "Derma" für "Haut" und "Abrasion" für "Abschleifung".
Die so genannte Mikrodermabrasion ist eine Methode für Hauterneuerung.
Zahlreiche Medien und Frauenzeitschriften berichteten in letzter Zeit über das hauterneuernde Peeling.
Die Mikrodermabrasion steht in den USA bereits auf Platz zwei der Nicht-Chirurgischen Gesichtsbehandlungen
Die Behandlung ist schmerzfrei und hat keine Nebenwirkungen.

Für wen ist die Mikrodermabrasion empfehlenswert?
Empfohlen ist die modernste Art des Peelings bei müder, fahler und regenerationsbedürftiger Haut, bei Akne, Aknenarben, grossporiger Haut, Narben und bei überverhornungen. Durch die Behandlung werden Linien und Fältchen gemildert, Unreinheiten verschwinden, lichtbedingte Pigmentflecke (Altersflecken) werden aufgehellt.

Wir bieten folgende Anwendungen in unserer Praxis an:

  • nicht entzündliche Akne
  • grosse Poren
  • Narben
  • Falten und Hautalterung
  • Hyperpigmentierung
  • Schwangerschaftsstreifen
  • abdeckende Wirkung